Sorge und Ingolstadt ein Rendezvous

„Sorge, ein Dorf mitten in Deutschland – Grenzerfahrungen" lautet der Titel einer großen Sonderausstellung, die Dr. Friedrich Vogel (Gesellschaft für Internationale Kontakte e.V.) vor über einem Jahr initiierte und die nun im Stadtmuseum von Ingolstadt gezeigt werden soll. Nach umfangreichen Vorbereitungsarbeiten in Zusammenwirken mit dem Grenzmuseum Sorge e.V. und dem Heimatverein Benneckenstein e.V.. steht die Eröffnung am 23. Februar bevor.

Weiter lesen

NORMA eröffnet Supermarkt

Nach Abriss des alten Supermarktes und der Errichtung eines Neubaus am Sandbrink, eröffnet morgen 8 Uhr die Supermarktkette NORMA eine Filiale in Benneckenstein. Der Neubau war notwendig, weil die vorherigen Verkaufsflächen nicht mehr den aktuellen Ansprüchen genügte. Neben dem Supermarkt werden das Backhaus "Zum Brockenbäcker" und die Fleischerei und Bistro Dün-Fleisch ihre Waren anbieten. Damit hat Benneckenstein zum ersten Mal zwei Supermärkte.

Infoabend zur Nutzung der Waldbühne

Die Kulturlandschaft des Harzes länderübergreifend zu fördern: Diese Aufgabe hat sich der junge Verein Kulturrevier Harz e.V. gestellt. „Wir möchten im Harz das Angebot an anspruchsvoller, professioneller Darstellender Kunst und Kultur für Einheimische und Gäste in allen drei Bundesländern erweitern und verbessern" so der Vereinsvorsitzende Janek Liebetruth. Am 13. Januar lädt der Verein zu einer Infoveranstaltung ein.

Weiter lesen

Januar-Ausgabe des Benneckensteiner Boten

Frohes neues Jahr! Das gilt nicht nur den Leserinnen und Lesern der ersten Ausgabe des Benneckensteiner Boten 2014 sondern auch allen Besuchern auf Benneckenstein-im-Harz.de.

Die neue Ausgabe ist aufgrund der Feiertage erst am 7. Januar erhältlich. Folgende Themen sind diesmal unter anderem enthalten:
- Harzbad feierte Kusjubiläum
- Gelungenes Adventskonzert in der St. Laurentiuskirche
- Zur aktuellen Situation: Dunkle Lampen, teure Hunde
- Tipps und Termine