Grenzfest zum 25-jährigen Jubiläum

Am kommenden Wochenende jährt sich zum 25. Mal die Grenzöffnung zwischen der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland. Dieses Jubiliäum feiern die beiden damaligen Grenzgemeinden Benneckenstein und Hohegeiß mit einem gemeinsamen Grenzfest.

Von 10 bis 16 Uhr wird auf dem Platz der ehemaligen Grenze zwischen den beiden Gemeinden ein kulturelles Fest gefeiert. Geplant ist unter anderem eine gemeinsame Andacht der Pfarrer Adam und Stabe, die 1989 die Gemeinden leiteten. Daneben werden Ortschronisten den Ablauf der Öffnung schildern. Ebenso wird die Trachtengruppe Benneckenstein und der Kirchenchor auftreten. Außerdem ist eine Ausstellung zum dem "Wahnsinnsjahr" geplant.

Vom Haus des Gastes in Benneckenstein pendelt ein kostenloser Bus zur Grenze Richtung Hohegeiß. Diesen Service können Sie von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr nutzen.

Flyer zum Grenzfest am 9. November 1989