3.10.2013: 10 Oldtimertreffen beim Ostdeutschen Fahrzeugmuseum

"Horch" von Sachsenring (Foto:Kohlrausch)Es ist eine feste Institution im Harz – und in der Oldtimerszene: Das Oldtimertreffen in Benneckenstein, das bereits zum 10. Mal vom Ostdeutschen Fahrzeugmuseum durchgeführt wird. In den letzten Jahren ist die Veranstaltung immer weiter gewachsen. Genügend Händler bieten ihre Teile und Fahrzeuge an. Haubschrauber-Rundflüge und Panzerfahrten sind möglich. Daneben wird erstmals die funktionsfähige Dampfmaschine „Emma" ausgestellt.

Neben dem festen Programm wird es wieder Hubschraubrundflüge und Panzerfahrten geben. Erstmals können in diesem Jahr funkferngesteuerte LKW auf einem Parcours gefahren werden. Neben dem umfangreichen Teilemarkt gibt es eine Vielzahl von Oldtimerfahrzeugen und Militärtechnik.

Kultur- und Heimatverein zeigt Dampfmaschine von „Heißdampf Schmidt"

In diesem Jahr wäre der Ehrenbürger von Benneckenstein, der Königliche Baurat Dr. Ing. h.c. Wilhelm Schmidt, 155 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass präsentiert der Kultur- und Heimatverein zusammen mit dem Ostdeutschen Fahrzeugmuseum zum Oldtimertreffen eine voll funktionstüchtige Dampfmaschine.

Flyer für das aktuelle Oldtimertreffen„Emma" ist die einzige derartige Maschine in ganz Sachsen-Anhalt und wird einen Tag lang demonstrieren, wie auch in Benneckenstein in den diversen kleinen Familienbetrieben einst die Arbeitsmaschinen angetrieben wurden.

Die Polizeiakten des Stadtarchivs sagen es aus: In Benneckenstein wurden zum Ende des 19. Jahrhunderts etwa 40 Konzessionen zum Aufstellen von stationären Dampfmaschinen für den Einsatz in den kleinen Holzwarenbetrieben, in den Sägewerken bzw. im städtischen Elektrizitätswerk ausgangs der Wildenbach vergeben.

Technische Daten von „Emma":

Bei der präsentierten Maschine handelt es sich um eine LANZ Einzylinder-Nassdampf-Lokomobile der Marke ZGC, Baujahr 1925.

Neuaufbau 2011.

Normalleistung: 13 PS, vorübergehende Höchstleistung: 23 PS

Maße: 370 x 180 x 300 (Länge/ Breite / Höhe) Gewicht: 3800 kg.

Besitzer: Karl-Friedrich Steinemann: Berga / am Kyffhäuser

Angetrieben wird ein Schleifringläufer-Generator (7,5 KVA)

aus der WMF Saalfeld. Baujahr 1941

Produzierter Strom: 110 V Gleichstrom.

Video vom Panzerfahren im letzten Jahr von Ronald Langer: