SC Benneckenstein: Herrenmannschaft vor dem Aus?

Nicht nur das Land und die Kommunen kämpfen mit schwindenden Einwohnerzahlen. Auch die Vereine haben immer mehr Probleme ihre Mitgliedszahlen konstant zu halten – und Mannschaften für einen Spielbetrieb auf die Beine zu stellen. Eng wird es aktuell beim Fußballverein. Aufgeben gilt aber nicht.

„Durch Verletzungen, altersbedingten Ausscheidens und durch „einfache" Nichtteilnahme von gemeldeten Spielern steht der SC Benneckenstein zu jedem Wochenende mit einer anderen Mannschaft auf dem Feld", so der Verein in einer Stellungnahmen auf seiner Internetseite. Nur leider sind es in den letzten Spielen nicht mal  elf Spieler geworden. Aufgrund der personellen Situation hat Trainer Thomas Oberländer seinen Rücktritt erklärt.

Bildung von Spielgemeinschaften gescheitert

Bereits zu Beginn der Saison wurde angedacht, mit umliegenden Vereinen eine Spielgemeinschaft zu gründen. „Das wurde abgelehnt", sagte Mathias Vesterling. Noch, möchte man da denken. Aufgeben gilt deswegen nicht: „Jetzt ist das Ziel, zumindest die Hinrunde abzuschließen und zu entscheiden, wie es weiter geht. Wir freuen uns aber natürlich über jeden Interessierten", so Vesterling.

Morgen tagt der Vorstand, dort soll das weitere Vorgehen festgelegt werden. Weitere Informationen gibt es hier.